top of page

Tipp: Verbessere deine berufliche Kommunikation mit dem neuen E-Book „Kritik im Beruf"! Agiere souveräner, sicherer und empathischer! 

Aktives Zuhören - unentbehrlich für eine konstruktive Kommunikation

Aktives Zuhören ist eine Technik, die dazu führt, effektiver und erfolgreicher zu kommunizieren. Richtig praktiziert, baut sie Vertrauen auf und hilft, Missverständnisse zu vermeiden. Außerdem ist diese Gesprächstechnik gut geeignet, schwierige Situationen konstruktiv zu klären und aufzulösen.



Folgende Punkte sind dabei wichtig:

  • das Gegenüber ausreden lassen so fühlt er/sie sich ernst genommen

  • Blickkontakt das zeigt Akzeptanz und Offenheit

  • die eigene Meinung zunächst zurückhalten denn es geht zunächst um die Argumentation des Gegenübers

  • klärende Fragen stellen das signalisiert Interesse und Aufmerksamkeit

  • mit eigenen Worten wiederholen, was man verstanden hat (paraphrasieren) so merken beide Seiten, ob es noch Klärungsbedarf gibt

  • Nicken, Notizen machen das zeigt dem Gegenüber, dass man seine/ihre Beiträge als wichtig erachtet

  • Emotionen spiegeln/verbalisieren so fühlt man sich auf der emotionalen Ebene verstanden


Insgesamt geht es darum, die Aussage eines Gesprächspartners umfassend zu verstehen: den Inhalt auf der Sachebene sowie Signale und Emotionen auf der Beziehungsebene.

Das heißt nicht notwendigerweise, dass man den Inhalten und Gefühlen des Gegenübers zustimmt. Die Grundhaltung sollte aber Interesse, positive Aufmerksamkeit, Akzeptanz und Offenheit ausdrücken.

Tipp: Auch im privaten Bereich ist es sehr vorteilhaft, diese Gesprächstechnik anzuwenden!


Trainieren kann man das aktive Zuhören durch Rhetorik-Übungen wie beispielsweise durch die Übung Kontrollierter Dialog.



Wenn du mehr dazu erfahren oder diese Gesprächstechnik gezielt üben möchtest, kannst du diesen Kurs bei mir buchen:









Comments


bottom of page