top of page

Tipp: Verbessere deine berufliche Kommunikation mit dem neuen E-Book „Kritik im Beruf"! Agiere souveräner, sicherer und empathischer! 

Schwer verständliche Redensarten in Meetings - kannst du sie verstehen?

Im täglichen Umgang miteinander gibt es viele Redewendungen, die sogar für sehr fortgeschrittene Deutschlerner mit einem hohen Sprachniveau und einem breiten Wortschatz schwer zu verstehen sind.


Hier einige Beispiele - kannst du sie verstehen?

  • In diesem Sinne…

  • Wir sind durch für heute.

  • Wir haben uns vergaloppiert.

  • Wir stecken fest.

  • Ich habe einen Frosch im Hals.

Bei manchen Redewendungen, wie z.B. „Wir stecken fest“, kann man schnell erkennen, dass damit „wir kommen nicht weiter“ gemeint sein muss - zum Beispiel in einer Diskussion.

Wenn aber jemand sagt: „Wir haben uns vergaloppiert.“, wird es schon etwas schwieriger.



Zusammen mit meinen Kunden habe ich Ausdrücke und Redewendungen aus Meetings und der Teamkommunikation gesammelt, die für sie schwierig zu verstehen sind.


Hier sind die ersten 10 Redewendungen. Kannst du die dazugehörigen Bedeutungen (a-j) richtig zuordnen?


  1. Wir sind durch für heute.

2. Wir haben uns vergaloppiert.

3. Wir stecken fest.

4. Ich habe einen Frosch im Hals.

5. In diesem Sinne...

6. Es war der reinste Spießrutenlauf.

7. Er steht gerade auf der Leitung.

8. Ich lasse mir nicht den schwarzen Peter zuschieben.

9. Wir müssen ihr reinen Wein einschenken.

10. Mich laust der Affe.

a) Ich bin heiser. / Meine Stimme ist belegt.

b) Wir müssen ihr die Wahrheit sagen.

c) Wir haben uns geirrt. / wir haben den falschen Weg eingeschlagen.

d) Dahingehend... / in dieser Weise... / also dann...

e) Wir kommen so nicht weiter.

f) Er braucht lange, um es zu verstehen.

g) Ich bin sehr erstaunt.

h) Wir haben alle Tagesordnungspunkte besprochen.

i) Da musste man viel Kritik aushalten.

j) Ich lasse mir dafür nicht die Schuld geben.



Wir sammeln weiter schwierige Ausdrücke, die in der Berufssprache vorkommen. Du kannst dich gerne beteiligen. Wie? Schreibe hier in die Kommentare oder kontaktiere mich persönlich!






Wer hier schreibt:


Mein Name ist Lisa Weber-Scheitle. Ich habe Deutsch als Fremdsprache (DaF/DaZ) an der LMU Münchenund Unternehmenskommunikation & Rhetorik an der Universität des Saarlandes studiert.

2015 habe ich mich mit meinem Einzelunternehmen Business-Deutsch selbstständig gemacht. Seitdem konnte ich schon zahlreichen Kursteilnehmer*innen aus über 40 Ländern dabei helfen, mehr Sicherheit, Professionalität und Souveränität im deutschsprachigen Berufsalltag zu erlangen.

Mein Beruf ermöglicht es mir, sehr viele interessante Menschen aus aller Welt kennenzulernen. Ich würde mich sehr freuen, auch dich bald persönlich kennenzulernen!



Comments


bottom of page