top of page

Tipp: Verbessere deine berufliche Kommunikation mit dem neuen E-Book „Kritik im Beruf"! Agiere souveräner, sicherer und empathischer! 

Verbessere deine Satzstruktur mit der TeKaMoLo-Regel!

Gerade in der beruflichen, schriftlichen Kommunikation gibt es oft lange Sätze mit einer hohen Informationsdichte. Wenn sie gut strukturiert sind, ist der Inhalt verständlich. Aber es gibt auch Sätze, die verwirrend und unübersichtlich sind. Schnell verlieren Leser*innen dann die Aufmerksamkeit und das Interesse, deine Texte, E-Mails, Berichte u.a. zu lesen. In diesem Beitrag erfährst du, wie du die TeKaMoLo-Regel anwenden kannst, um die Botschaft deiner Sätze bestmöglich zu kommunizieren.



Was ist die TeKaMoLo-Regel und warum sollte man sie kennen?


Es ist wichtig, dass Sätze mit vielen Informationen gut und klar strukturiert sind. So können Missverständnisse vermieden werden und der Inhalt des Satzes wird klarer kommuniziert, ohne den/die Leser*in oder Zuhörer*in zu verwirren.

Dazu gibt es im Deutschen eine Grammatik-Regel, die dir Orientierung gibt, wie du beim Schreiben und Sprechen auf Deutsch einen langen Satz strukturieren kannst:


Die TeKaMoLo-Regel


TeKaMoLo bedeutet: Te = temporal (wann?)

Ka = kausal (warum?)

Mo = modal (wie?)

Lo = lokal (wo?)



Hier zwei Beispiele:

  1. Heute (temporal) fahre ich wegen terminlicher Schwierigkeiten (kausal) mit dem Taxi (modal) zum Flughafen (lokal).

  2. Morgen (temporal) fahre ich wegen des Regens (kausal) mit dem Zug (modal) zur Arbeit (lokal).



Betonung einzelner Informationen:

Wenn du bestimmte Informationen betonen möchtest, z.B. die modale Information, kannst du diese im Satz priorisieren und an den Anfang stellen.


Ein Beispiel:

Anna: Fährst du auch manchmal mit dem Auto ins Büro?

Peter: Mit dem Auto? Nein, mit dem Auto (modal) fahre ich nie ins Büro (lokal). Ich bin lieber sportlich und fahre bei jedem Wetter mit dem Fahrrad in die Arbeit. Das hält mich fit.



Willst du es selber versuchen?


Hier eine kurze DaF-Übung für dich:

Bilde je einen Satz nach der TeKaMoLo-Regel mit folgenden Inhalten:

  1. letzte Woche/Fortbildung/reisen/ziemlich spontan/Madrid

  2. Streik/von zu Hause aus/Gespräch führen/morgen/per Videokonferenz

  3. München/Terminüberschneidungen/Besprechung mit Kunden/absagen/morgen/sehr kurzfristig


Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Deutsch lernen.





Wie schwer war die Übung für dich?

  • leicht

  • mittel

  • schwierig







#verbaleKommunikation, #schriftlicheKommunikation, #Grammatik, #DaFÜbungen, #SchreibenaufDeutsch #SprechenaufDeutsch #Satzstruktur #beruflicheKommunikation #Deutschlernen



Comments


bottom of page