top of page

Tipp: Verbessere deine berufliche Kommunikation mit dem neuen E-Book „Kritik im Beruf"! Agiere souveräner, sicherer und empathischer! 

Business-Deutsch - warum du es lernen solltest!

Aktualisiert: 22. Nov. 2023

Kenntnisse und Fähigkeiten in Business-Deutsch können nicht nur für Deutschlerner*innen, sondern auch für Muttersprachler*innen die allgemeinen Berufsaussichten wesentlich verbessern. Warum? - Das erfährst du in diesem Beitrag!


Deutsch wird von etwa 130 Millionen Menschen als Muttersprache oder Zweitsprache gesprochen. Somit ist Deutsch eine wichtige und weit verbreitete Sprache. In der Europäischen Union ist Deutsch die meistgesprochene Muttersprache.


Deutschland ist die größte Volkswirtschaft Europas und eine der größten weltweit. Viele international tätige Unternehmen haben ihren Hauptsitz oder wichtige Niederlassungen hier, was bedeutet, dass Deutsch eine wichtige Sprache im globalen Geschäftsumfeld ist.

Deswegen sind Kenntnisse von Deutsch als Business-Sprache in vielen Unternehmen essentiell.


Karrierebooster

Menschen, die in den deutschsprachigen Ländern Karriere machen wollen, können durch das Erlernen von Business-Deutsch ihre Karrieremöglichkeiten erheblich verbessern. Viele Arbeitgeber bevorzugen Kandidat*innen mit Kenntnissen in Deutsch, insbesondere wenn sie mit Kund*innen oder Geschäftspartner*innen aus Deutschland oder anderen deutschsprachigen Ländern zu tun haben.


Eine häufige und nachvollziehbare Frage: Warum sind meine allgemeinen Deutschkenntnisse nicht ausreichend für die Kommunikation im Beruf? 😰

Ganz einfach: Bist du DaF-Lerner? Hast du vielleicht sogar ein Goethe-Zertifikat absolviert? Dann erinnere dich zurück an die Aufgaben, auf die du dich wochenlang vorbereitet hattest und die in deiner Prüfung bewertet wurden. Hatten diese einen relevanten Bezug zu deinem Arbeitsalltag? Zu deinen täglichen Aufgaben? Ohne dich persönlich zu kennen, würde ich mit fast 100%-iger Sicherheit wetten: Nein, es gab keinerlei Bezug zu der Kommunikation in deinem beruflichen Alltag. Für die Prüfung war es wichtig und richtig, dass du gelernt hast, dein Lieblingsbuch vorzustellen oder über gesellschaftliche Themen zu diskutieren. Im Berufsalltag stehst du aber vor anderen Herausforderungen: du musst beispielsweise deine Arbeitsergebnisse präsentieren, schwierige Berichte und E-Mails schreiben, Lösungsvorschläge erarbeiten und in Diskussionen für deine Position werben u.v.m.

Daher (und dies gilt auch für Muttersprachler*innen): Es ist normal, dass du diese Aufgaben noch nicht souverän und zu deiner vollsten Zufriedenheit bewältigen kannst, wenn du diese noch nicht intensiv trainiert und dir wichtige Schlüsselkompetenzen angeeignet hast.

Bist du unsicher, wie du diese Lernreise beginnen sollst? Dann nimm Kontakt zu mir auf - ich berate und unterstütze dich gerne!





Nun zurück zu weiteren Win-Win-Aspekten, die die Beschäftigung mit Business-Deutsch mit sich bringt:


Geschäftskultur

Das Verständnis der Geschäftskultur eines Landes ist für erfolgreiche Geschäftsbeziehungen von entscheidender Bedeutung. Durch das Erlernen von Business-Deutsch kannst du besser verstehen, wie Geschäfte in Deutschland ablaufen, wie man Verhandlungen führt und wie man Beziehungen aufbaut und pflegt.

Wenn du mit deutschsprachigen Geschäftspartner*innen oder Kund*innen interagierst, kann das Erlernen von Business-Deutsch sehr hilfreich sein. Es kann dir helfen, dich besser zu verständigen, kulturelle Unterschiede zu verstehen und letztendlich erfolgreicher zu sein.

Unterschiede zwischen Deutsch im Alltag und Deutsch im Beruf

Wie bereits erwähnt und besonders wichtig: beim Erlernen von Business-Deutsch ist es wichtig zu verstehen, dass es zentrale Unterschiede zwischen Alltagssprache und Business-Deutsch gibt. Das Berufsleben erfordert für gewöhnlich eine formellere, präzisere Ausdrucksweise. Natürlich sind der Fachwortschatz deines Arbeitsbereiches sowie das Erlernen frequenter Redewendungen und Ausdrücke wichtige Bestandteile.

Aber: Business-Deutsch besteht nicht nur aus einem spezifischen Vokabular und einer förmlicheren Ausdrucksweise, sondern auch aus Kenntnissen in Rhetorik, Argumentationstechnik, Gesprächsführung, Präsentationstechniken, Überzeugungstechniken, Fragetechniken und vielem mehr!

Wenn du dich auf diesem Gebiet weiterentwickeln möchtest, kann ich gerne mit dir individuell daran arbeiten, dass du deine Ziele erreichst. Viele Arbeitgeber finanzieren ihren Angestellten einen Kurs in Business-Deutsch – frag doch einfach mal nach!




Hast du schon einen Business-Deutsch-Kurs besucht?

  • Ja

  • Leider noch nicht



Starke Kommunikation, starkes Unternehmen









Lisa Weber-Scheitle M.A.


Business-Deutsch

Starke Kommunikation, starke Ergebnisse!














Comentarios