top of page

Tipp: Verbessere deine berufliche Kommunikation mit dem neuen E-Book „Kritik im Beruf"! Agiere souveräner, sicherer und empathischer! 

Verbessere deine Kommunikation in Online-Meetings!

Eine Sprache zu lernen, hat viele Hochs und Tiefs. Eine besondere Herausforderung ist es, die Kommunikation in Online-Meetings zu meistern. Hier möchte ich dir einige Anregungen und Tipps zu diesem Thema geben.


Die Vorbereitung


Wie so oft, ist auch hier eine gute Vorbereitung wichtig. Sie gibt dir Sicherheit und hilft dir, dich im Meeting wohl zu fühlen. Zu einer guten Vorbereitung gehören folgende Schritte:

  1. Beschäftige dich vorab mit dem Thema des Meetings, wiederhole relevante Fachbegriffe und präge sie dir ein.

  2. Überlege, was du zum Thema beitragen möchtest. Benötigst du dafür Beispiele oder Argumente? Antizipiere auch mögliche Einwände und notiere dir stichpunktartig deine Kommunikationsstrategie.

  3. Erinnere dich an Redemittel, die du anwenden kannst, falls du etwas nicht gut verstanden hast oder noch mehr Informationen benötigst.

    • „Könnten Sie den Punkt XY bitte noch ausführen? Das ist mir noch nicht ganz klar.“

    • „Könnten Sie das bitte noch präzisieren/genauer erklären?“

    • „Entschuldigung, wie darf ich mir das konkret vorstellen? Könnten Sie ein Beispiel dafür nennen?“

    • „Entschuldigung, dass ich unterbreche. Was meinen Sie mit XY?“

    • „Habe ich Sie richtig verstanden, dass...?“


Denke daran: Wichtiger als perfekte Sprachkenntnisse sind Fachwissen und der Wille, sich kommunikativ einzubringen.


Im Meeting


Hier können folgende Tipps hilfreich sein:

  • Aktivierende Fragen stellen - so kannst du Interesse zeigen, auf offene Punkte aufmerksam machen und ggf. auch andere Teilnehmer*innen aktivieren

  • Notizen machen - auf diese Weise erinnerst du dich später an wichtige Punkte und kannst - wenn nötig - anschließend darauf zurückkommen

  • Sprich deutlich, nicht zu schnell und mit guter Betonung - das erleichtert den Zuhörer*innen das Verstehen (gerade auch dann, wenn dein Akzent vielleicht noch recht stark ausgeprägt ist)

  • Verwende visuelle Hilfsmittel wie Präsentationen, Diagramme und Bilder, um deine verbale Kommunikation zu ergänzen und anderen das Verständnis zu erleichtern


Arbeite regelmäßig an deinen Sprachkenntnissen - sei es durch Lesen, Schreiben, Hören oder Sprechen. Je mehr du übst, desto wohler und selbstbewusster wirst du dich bei der Kommunikation in Online-Meetings fühlen.


Die Nachbereitung

  • Nimm dir mindestens einmal wöchentlich Zeit, neue Wörter und Ausdrücke, die dir begegnet sind, zu übersetzen und zu lernen

  • Notiere dir auch in regelmäßigen Abständen Learnings und kommunikative Best Practice-Beispiele, an denen du dich zukünftig orientieren möchtest.


Gerne unterstütze ich dich auch dabei, deine Kommunikationskenntnisse auszubauen:







Ich freue mich auf dich!


Deine Lisa



Kommentare


bottom of page