Kennst du die BAMBUS-Methode?

Hast du schon einmal von der BAMBUS-Methode gehört?


Diese Methode kann dir im Berufsalltag helfen, wenn du mit Kritik oder einem verbalen Angriff konfrontiert wirst und spontan reagieren musst.


Das Ziel hierbei ist, auf eine sachliche Ebene und Gesprächsatmosphäre zurückzugelangen. Die BAMBUS-Methode trägt somit also zur Deeskalation einer angespannten Gesprächssituation bei.


Die fünf Phasen kannst du dir gut mit dem Wort BAMBUS merken:


Bejahen

Aufmerksamkeit

Möglichkeit des Irrtums einräumen

Bereitschaft zur Diskussion

Umkehren in eine...

Sachliche Gesprächssituation



Die fünf BAMBUS-Phasen im Einzelnen:



1. Bejahen


Wenn du dich also einem verbalen Angriff ausgesetzt siehst, kannst du die Situation zunächst entspannen, indem du deinem Gegenüber eine positive Bestätigung zukommen lässt. Dies kann im Extremfall auch nur die Bestätigung „Ja, ich habe Sie verstanden." sein.



2. Aufmerksamkeit


Menschen lieben Aufmerksamkeit und viele Konflikte entstehen nur durch fehlende Aufmerksamkeit. Schenke deinem Kritiker daher in dieser Situation gezielt deine Aufmerksamkeit bzw. Anerkennung. Dies kannst du beispielsweise durch folgende Formulierung tun: „Ich danke Ihnen, dass Sie ihre Bedenken in Worte gefasst haben. Ich bin gerne bereit, diesem Thema mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Ich denke, Ihre Anmerkungen sind sicherlich auch für andere Kolleginnen und Kollegen von Interesse."



3. Möglichkeit des Irrtums einräumen


Kennst du das Sprichwort „jemandem den Wind aus den Segeln nehmen"? Indem du einen Schritt auf dein Gegenüber zugehst und die Möglichkeit eines Irrtums bzw. die Möglichkeit von Mängeln im Vorhinein einräumst, trägst du aktiv zur Deeskalation bei. Dein Gesprächspartner fühlt sich zudem besser wahrgenommen und verstanden. Dies kannst du folgendermaßen in Worte fassen: „Ich bin mir bewusst, dass unsere Planung sicherlich noch nicht ganz ausgereift ist. Ich gebe Ihnen insofern vollkommen recht. Dennoch bin ich der Überzeugung, dass wir auf dem richtigen Weg sind und..."



4. Bereitschaft zur Diskussion


Anschließend solltest du unbedingt aktiv deine Bereitschaft zur Diskussion zum Ausdruck bringen: „Sehr gerne können wir Ihre Fragen und Anregungen im Detail erörtern und gemeinsam Lösungen erarbeiten. Könnten Sie Ihren ersten Punkt bitte nochmals präzisieren?"



5. und 6. Umkehrung in eine sachliche Gesprächssituation


Die Phasen 1 bis 4 tragen umfassend dazu bei, verbale Angriffe abzufangen und die Gesprächssituation zu entspannen. Abschließend kannst du das Gespräch wieder auf eine sachliche Ebene bringen: „Ich finde, wir haben nun einen sehr guten Einblick in die noch zu verbessernden Aspekte erhalten. Ich fand es sehr schön, dass wir im Gespräch bereits mehrere Lösungsvorschläge erarbeiten konnten. Ich habe mir diese Punkte notiert und werde sie zukünftig berücksichtigen. Wenn es hierzu keine Anmerkungen mehr gibt, möchte ich gerne mit dem Punkt XY fortfahren."



Hast du bereits Erfahrungen mit der BAMBUS-Methode gesammelt? Welche anderen Methoden und Techniken wendest du gerne an?


Schreib mir gerne eine Nachricht auf meiner Website oder direkt an Lisa.Weber@business-deutsch.com


Ich freue mich darauf, von dir zu hören!



Über mich

Kontakt

Sprachtraining und Coaching

Termine buchen

E-Books

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Get in touch!

  • Facebook - Homepage
  • LinkedIn - Lisa Johanna Marie Weber
  • Instagram - Lisa Johanna Marie Weber